Maryam - Im Schatten der Wölfe

Preis: 15,90 EUR
Leseprobe: Der Sonnenaufgang über den hohen Baumkronen war wie immer atemberaubend und Maryam streckte ihre Hände der wärmespendenden Scheibe entgegen. Das Wasser, das ihr bis zur Hüfte reichte, war hingegen eiskalt und umspielte ihren nackten Körper mit kleinen Wellen. Sie hatte ihre rote Haarpracht gelöst und die Enden ihrer schweren Locken schwammen auf dem kalten Nass. Der See, der sich weit in die Ebene hinaus erstreckte, war hier, am nördlichsten Ende, dicht von Nadelbäumen umgeben. Gegen Süden wurde der Wald lichter und am südlichen Ende des Sees erhob sich eine sanfte Anhöhe, die baum- und strauchlos diesen Teil des Nordlandes abschloss. Wenn Maryam auf die Anhöhe stieg, dann konnte sie ihren Blick ungehindert bis zum Horizont im Osten schweifen lassen. Jedoch mied sie weitgehend die offenen Flächen, sie und ihre Wölfe bevorzugten die Sicherheit und Verschwiegenheit der dichten Wälder. Obwohl sie in den letzten Monaten öfter als einmal dort gestanden und über die Ebene geblickt hatte, die im Westen wiederum von Wald und Gebüsch begrenzt wurde. Es gab viel Wald hier im Nordland. Meistens war dort nichts zu sehen, eben nur eine weite, offene Fläche. Aber wenn die Luft besonders klar war, hatte sie auch Gestalten erblickt, winzig in der Ferne, und doch waren es eindeutig Menschen. Manchmal gingen oder ritten diese Menschen auf einem Weg, der aus dem Wald zu ihrer Rechten kam und zu einem Gehöft führte, das dort mit blutroten Gebäuden kauerte. Dann hatte sie eine unbestimmte Sehnsucht verspürt, denn sie hatte schon lange keine menschliche Gesellschaft mehr gehabt. Maryam watete zum Ufer zurück und nahm das große Tuch aus den Büschen, wohin sie es zum Lüften gehängt hatte, und trocknete sich ab. Die Sonnenstrahlen wärmten sie langsam, sie griff nach ihren Sachen. Neben den Stiefeln saß der große, schwarze Wolf und schaute sie kritisch an. „Du bist immer noch zu dünn“, bemerkte er und zog die Lefzen zurück, was bei ihm so viel wie ein Lächeln bedeutete. „Also, wenn ich daran denke, wie du warst, als wir uns kennenlernten …“ „Ach, Fenek, damals war ich auch nicht dicker, nur kleiner, und jetzt bin ich eben gewachsen und es sieht nur so aus, als ob ich dünner wäre. Außerdem geht es mir gut und ich fühle mich wohl, so wie ich bin. Punkt!“

Die Wächterin - Im Schatten der Priester

Preis: 14,90 EUR
Im ersten Teil, Im Schatten der Priester, tritt die alte Hohepriesterin Merle ab und ihre Tochter wird als Nachfolgerin bestimmt. Doch niemand hat mit dem eigenen Willen der jungen Frau gerechnet. Denn Caja ist wild und denkt gar nicht daran, sich dem Willen der Priesterschaft zu beugen und den ihr vorbestimmten Gefährten zu wählen. Caja trifft ihre eigene Wahl und das stößt nicht bei allen Priestern auf Zustimmung. Caja muss für ihre Liebe kämpfen und gegen alle Gesetze der Unterwelt antreten. Nur mit Brianna an ihrer Seite stellt sie sich gegen die Übermacht und will doch nur ihre Liebe bewahren. Im zweiten Teil, Das Vermächtnis der Kustos, wird die Unterwelt von einem Fluch bedroht, der nicht nur das Leben der Hesturen, der Tunnelpferde, sondern auch Cajas Tochter bedroht. Die Suche nach dem rettenden Gegenmittel reißt Cajas Gefährten in einen dunklen Strudel geheimnisvoller Gefahren, und nicht alle sind real. Der dritte Teil, Cajas wilde Tochter, belegt wieder einmal, dass die Gene in jeder Familie weiter gegeben werden können. Denn Maryam ist genauso eigensinnig wie ihre Mutter und hat ganz eigene Pläne für ihre Zukunft. Ich habe diesen Roman unter einem Pseudonym herausgebracht.

Bleib wach und lies!! Gedankenwolken

Preis: 8,50 EUR
Ein Kurzgeschichtenband, der das facettenreiche Werk der Autorin widerspiegelt. Hier sind alle Genres vertreten: von sanften Liebestönen über Fantasy bis zu brutalen und manchmal erschreckenden Auflösungen ist in diesem Band alles vertreten. Gedankenwolken, die nicht flüchtig erscheinen, sondern oft lange im Gedächtnis haften. Zusätzlich sind einige Leseproben aus den Romanen der Autorin eingefügt.

Juri, das Circuskind

Preis: 9,90 EUR
Juri beschreibt hier mit seinen eigenen Worten, wie er so eine Circussaison erlebt. Der 8-jährige reitet mit seinen Geschwistern in der Manege, spielt mit großen Windhunden und erlebt den ein oder anderen aufregenden Moment, beispielsweise, wenn ihm beim Spielen ein ausgewachsenes Flusspferd gegenübersteht. Softcover, 175 Seiten

(M)Ein Circustraum

Preis: 12,90 EUR
Als kleiner Junge im Circus aufgewachsen, als Sechstklässler aus dem vertrauten Umfeld gerissen und als Erwachsener wieder hinein gestoßen, so könnte in wenigen Worten Lutz´Lebensweg beschrieben werden. Dass jedoch noch viel mehr dahinter steckt, das offenbaren diese intimen Erzählungen aus den ersten Wochen eines Traumes, der in der Folgezeit weder zu seinem Leben werden sollte.

Flic Flac - Nicht irgendein Circus!?

Preis: 12,50 EUR
Leseprobe: Man kann Artisten viel nachsagen, aber nicht, dass sie sich vor der Arbeit drücken. Wenn wir ihn nicht daran gehindert hätten, wäre er sogar mit Gipsfuß noch auf Seil gegangen. Alle paar Tage nahm er den Gipsverband ab und probierte aus, "ob es schon wieder geht"! Der Bruch heilte dann bis zur Premiere ziemlich gut aus und er konnte wieder in der Manege auftreten, nicht vollständig, aber ein bisschen ... Softcover, 160 Seiten, Selbstverlag

Circus - ohne Wenn und Aber

Preis: 9,90 EUR
Kurzgeschichten aus dem Circusalltag, kompromisslos ehrlich und ohne Beschönigung beschreiben sie das harte und doch so wundervoll aufregende Leben im Circus aus verschiedenen Perspektiven. Softcover, 140 Seiten

Der steinige Weg

Preis: 14,90 EUR
Der steinige Weg ist ein biografischer Roman. Er handelt von der Stärke einer jungen Frau in den harten Nachkriegsjahren und von ihren Träumen, den erfüllten und den unerfüllten. Leseprobe: Mit einem überlegenen, höhnischen Lächeln bückte er sich, hob die Geldbörse auf und öffnete sie. Mit einem anerkennenden Pfiff sah er hinein und blickte sie dann an. "Na, also, geht doch, und am nächsten Zahltag sehen wir uns wieder!" Sie rannte zurück und versperrte die Tür. Das konnte nur ein schlechter Traum sein und sie erwartete jeden Moment, daraus zu erwachen. Doch der Traum war Realität. Hans wusste nun, wo sie war und er würde wiederkommen. Seitenanzahl: 277, Softcover

Wegbegleiter

Preis: 19,90 EUR
Die Fortsetzung zum "Steinigen Weg" beschreibt den weiteren Lebensweg Monikas, die sich mit ihrem Mann und ihren Kindern einen Traum erfüllt. Jedoch muss sie begreifen, dass Träume oftmals nicht das sind, was sie scheinen. Basiert auf den Tagebucheintragungen von Monika Kaiser. Softcover, 558 Seiten

Winterliche Erzählungen

Preis: 9,90 EUR
In diesem Kurzgeschichtenband befindet sich auf Seite 93 eine Geschichte von mir: Am Rande der Stadt. Der Winter bringt uns nicht nur unangenehme Kälte mit Eis und Schnee. Es ist auch die Jahreszeit der Ruhe und Muße für Geschichten. Dies sind wundersame Erzählungen rund um die Winterzeit. Geschrieben und herausgegeben von Karina Pfolz und den AutrInnen von Karina.Publishing. Softcover, 245 Seiten

Mütter - Eine überraschende Anthologie

Preis: 12,90 EUR
Eine Kurzgeschichte durfte ich auch zu diesem Band beisteuern: Als Heinrich in den Krieg zog, auf Seite 75 Mütter gelten von jeher als der Mittelpunkt der Familie. Aber auch sie haben unterschiedliche Aspekte. Von der liebenden Mutter und weisen Großmutter über die böse Stiefmutter bis hin zur psychopathischen Mörderin ist alles dabei. So facettenreiche das Bild der Mutter ist, so abwechlungsreich sind die Geschichten in dieser Anthologie. Softcover, Verlag Roter Drache, 320 Seiten

Sarrasani - Willenskraft Wege schafft

Preis: 5,00 EUR
Aus der Reihe "Die bunten Hefte", von Friedrich Linden, Sarrasani, Willenskraft Wege schafft, Format DIN A 5, 32 Seiten, erste Auflage, 1949.